Bundesverwaltung admin.ch
Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten
Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit DEZA
DEZA – weltweit vor Ort

Besuchen Sie die Websites der Schweizer Kooperationsbüros.

Schweiz
Schweiz 
Suche:
Agenda Detailansicht:

11. August 2011: 17.00 – 21.00 Uhr, Park Hyatt, Zürich
Gewalt an Frauen – Hindernis für jede Entwicklung
Öffentliche Veranstaltung

Frauen haben oft nicht dieselben Entwicklungschancen wie Männer – dies ist eine weltweite Realität. Gewalt ist ein hindernder Faktor für die Entwicklung der betroffenen Frau und ihrem Umfeld.

Die öffentliche Veranstaltung unter Beteiligung der Bundespräsidentin Micheline Calmy-Rey widmete sich den schweizerischen und internationalen Massnahmen gegen Gewalt an Frauen und Kindern sowie der sexuellen Gewalt in Konfliktsituationen.

Medienmitteilung
Bildergalerie zur Veranstaltung
Programm
Medieneinladung

Reden
Martin Dahinden, Direktor DEZA
Maya Tissafi, Vizedirektorin DEZA

Engagement der Schweiz
Engagement der DEZA im Bereich der Unterstützung von Frauen als Gewaltopfer
Psychosozialer Ansatz
Artikel im Tages-Anzeiger von DEZA-Direktor Martin Dahinden zum Thema Gewalt gegen Frauen
Patinnenschaft Grosse Seen
Frauen, Frieden und Sicherheit - Schweizer Aktionsplan zur Umsetzung der UNO-Sicherheitsratsresolution 1325

Weiterführende Informationen
UNO-Sicherheitsratsresolution 1325 zu Frauen, Frieden und Sicherheit (en)
Convention on the Elimination of All Forms of Discrimination against Women was adopted by the United Nations General Assembly (en)
Council of Europe Convention on the Protection of Children against Sexual Exploitation and Sexual Abuse (en)

Fotoausstellung
An der Veranstaltung wird auch die Fotoausstellung "versehrt doch klaglos -­ die Frauen im Kongo machen weiter" der Fotografin Giorgia Mueller gezeigt.

Fotogalerie

Die Fotoausstellung wird auch in Basel, Zürich, Bern, Luzern und Genf gezeigt.
Weitere Informationen