Bundesverwaltung admin.ch
Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten
Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit DEZA
DEZA – weltweit vor Ort

Besuchen Sie die Websites der Schweizer Kooperationsbüros.

Schweiz
Schweiz 
Suche:
News

Blog zur Post-2015-Agenda

Kinder halten beschriftete Schilder in die Kamera. © DEZA

Auf dem Blog zur Post-2015-Agenda für eine Nachhaltige Entwicklung berichten Mitglieder der interdepartementalen Task Force Post-2015 über Neuigkeiten und aktuelle Fragen der Post-2015-Agenda.

Post-2015-Blog
Post-2015-Website

Strategie 2013–2016
4 Rahmenkredite, eine Botschaft

Was ist die neue strategische Ausrichtung der internationalen Zusammenarbeit der Schweiz? Welche Grundsätze leiten die Zusammenarbeit und welche Instrumente kommen zum Einsatz?
Strategie 2013–2016
Newsletter der DEZA

Newsletter der DEZA

Abonnieren Sie den elektronischen Newsletter der DEZA!

Nächste Ausgabe: 12.11.2014

Newsletter abonnieren


Bisherige Ausgaben
Bäuerliche Familienbetriebe
Logo des internatiolaen Jahres der bäuerlichen Familienbetriebe

Die UNO hat 2014 zum Internationalen Jahr der bäuerlichen Familienbetriebe erklärt.
Themenseite
Zeitschrift
Eine Welt Nr. 3/2014

Aktuelle Ausgabe
Gratis-Abo bestellen

Botschafter Michael Gerber im Gespräch. © EDA

Post-2015: Die Schweiz ist Brückenbauerin und hat konkrete Zielvorschläge

2015 enden die UNO-Millenniumsentwicklungsziele. Die Schweiz arbeitet an neuen globalen Entwicklungszielen mit. Botschafter Michael Gerber nimmt in der Delegation von Bundespräsident Burkhalter an der hochrangigen Woche der 69. UNO-GV teil. Diskutiert wird u.a. die sogenannte Agenda post-2015. Ein Interview.

Interview 
Dossier 69. UNO-Generalversammlung 


Topthemen

Kinder füllen an einem Stand der Strassenaktion Wasser in Plastiksäcke © DEZA


1.–5.10.2014, Messe «La Foire»
Facettenreicher Auftritt der DEZA in Biel
An der Bieler Messe «La Foire» 2014 stellt sich die DEZA mit einer vielfältigen Entdeckungsreise vor. An einem Dutzend Ständen können sich die Besucherinnen und Besucher interaktiv anhand von Erläuterungen und Vorführungen über die Tätigkeitsbereiche der DEZA in der Welt informieren.

Facettenreicher Auftritt der DEZA in Biel 


Martin Dahinden mischt sich bei seinem Besuch in Pakistan 2011 unter die Bevölkerung. © DEZA


Martin Dahinden verlässt die DEZA
«Im Gespräch mit der lokalen Bevölkerung wird die Wirksamkeit der Entwicklungszusammenarbeit sichtbar»
Direktor Martin Dahinden verlässt nach mehr als sechs Jahren die DEZA und wird Botschafter in Washington. Im Gespräch zieht er eine persönliche und berufliche Bilanz über seine Amtszeit und spricht über die Zukunft und Vergangenheit der schweizerischen Entwicklungszusammenarbeit.

Interview 


Hilfsgüter werden für den Transport in den Irak bereitgestellt. © DEZA


18.9.2014 – Erste Direktaktion der Schweiz im Irak
Schweiz sendet Wintermaterial für die Kriegsvertriebenen im Nordirak
Die Schweiz hat eine Hilfslieferung für 300 Familien bzw. 1800 Personen im Irak beschlossen. Sie besteht aus 300 kälteisolierenden Zelten, 4 Grossraumzelten, 300 Heizöfen, 3000 Decken, 3000 Schlafmatten und 600 Kochsets. Hinzu kommen zwei Einheiten mit medizinischem Hilfsmaterial. Die rund 50 Tonnen Hilfsgüter haben einen Wert von 400‘000 CHF. Die Lieferung ist die erste Direktaktion der Schweiz im Irak.

Medienmitteilung, 18.9.2014 


Eine Krankenschwester in Liberia versprüht Desinfektionsmittel als Präventionsmassnahme gegen Ebola. © Keystone


Westafrika
Zusätzliche Mittel zur Bekämpfung der Ebola-Epidemie
Angesichts des Ebola-Ausbruchs und der anhaltenden Ausbreitung der Epidemie in mehreren westafrikanischen Staaten stellt die Schweiz weitere 5 Millionen CHF für Massnahmen zur Eindämmung der Epidemie zur Verfügung. Insgesamt beläuft sich die von der Schweiz geleistete Unterstützung damit auf 9 Millionen CHF.

Medienmitteilung, 23.9.2014


Ein Projekt unter der Lupe

Der indische Bausektor boomt. © DEZA


Unterstützung des Bausektors in Indien
Verbesserung der Energieeffizienz von Gebäuden
Die DEZA unterstützt die indische Regierung in ihren Bestrebungen, den Energieverbrauch von neuen Gebäuden zu verringern. Im Rahmen dieses Projekts werden die Kompetenzen von Architekten, Bauherren, Ingenieuren und Forschungsanstalten auf dem Gebiet der Energieeffizienz gestärkt.

Ein Projekt unter der Lupe

Dossiers
Syrienkrise
Post 2015 - Neue Entwicklungs- und Nachhaltigkeitsziele gesucht
Engagement in fragilen Kontexten und Prävention von Gewaltkonflikten

Demokratie ohne Grenzen
Grundlagenbericht Rohstoffe
Jahreskonferenz der Schweizer Entwicklungszusammenarbeit: «Für das Klima, gegen die Armut»